„Das Gespenst von Canterville“ frei nach Oskar Wilde im Herbst 2002