1996 war es endlich so weit: 14 Theater begeisterte Forstinningerinnen und Forstinninger riefen im Oktober gemeinsam die Theaterfreunde Forstinning ins Leben! Die Freude am Theaterspielen und der Wille, das kulturelle Leben in Forstinning zu bereichern, führte dazu, dass sich dieser Verein im Jahre 1998 mit der Eintragung ins Vereinsregister endgültig unter dem Namen „Theaterfreunde Forstinning e.V.“ neu gründete. Zu diesem Zeitpunkt war die Zahl der Gründungsmitglieder auf 29 Personen angewachsen.

Seit dieser Zeit spielen wir jedes Jahr im Frühjahr und im Herbst an drei Wochenenden Kindertheater, Sketche, Einakter oder auch bekannte Theaterstücke. In unserem Archiv finden Sie eine Aufstellung der bisher gespielten Werke. Die Spielzeit im Frühjahr ist meist Anfang März, die im Herbst zwischen Ende September und Anfang Oktober.

In der Spielzeit im Herbst veranstalten wir die Forstinninger Kulturwochen, in denen jedes Jahr ein buntes Programm verschiedener Aufführungen zusammengestellt wird. So spielt zum Beispiel jedes Jahr unsere Kinder- und Jugendgruppe in dieser Zeit ein eigenes Stück.

Außerdem gibt es in unserem Verein seit 2007 eine Impro-Gruppe namens „Mundgeräusche“. Diese Truppe zeigt in jeder Aufführung, dass man für einen gelungenen Theaterabend kein Drehbuch braucht. Reaktionen und Vorgaben des Publikums finden sich in kürzester Zeit auf der Bühne wieder und der Abend wird zu einer Reise, dessen Ziel keinem, nicht einmal den Schauspielerinnen und Schauspielern vorher bekannt ist. Ein Vergnügen für alle, die Spaß an der Improvisation haben.

Derzeit hat unser Verein 91 Mitglieder, davon 28 Kinder/Jugendliche unter 18 Jahren.